Schon früh war ich mir meiner sozialen Kompetenzen bewusst und wollte schon da

den unterschiedlichsten Menschen etwas Gutes tun.

Mein Interesse galt immer schon den diversen alternativen Gesundheitsmethoden.


Nach meiner Ausbildung zur Floristin und meiner jahrelanger Tätigkeit im Detailhandel, entschied ich mich zu einer Ausbildung zur diplomierten Wellness-Masseurin in 2008.

Mit diesem Schritt habe ich (m)einen Stein ins Rollen gebracht.


Meinen Ausgleich finde ich im Tai Ji, wo ich mir jährlich eine intensive Woche gönne.



Qualifikationen:

2008 Diplom zur Wellness-Masseurin (Massage-Fachschule Zürich)



Fortbildung:

2008 Sportmassage (Massage-Fachschule Zürich)

2011 Schröpfen Modul 1 bis 3 (Oexle`s Gesundheitsfachschule)








Portrait